2012



Genre
Regie
Schauspieler
  • Danny Glover
  • John Cusack
  • Oliver Platt
  • Chiwetel Ejiofor
  • Woody Harrelson
  • Amanda Peet
  • Thandie Newton

2012: Im Jahr 2009 stellt man fest, dass die Erde nur noch drei Jahre existieren wird. Während die amerikanische Regierung über diese Bewandtnis informiert ist und dementsprechende Vorkehrungen trifft, trifft Jackson Curtis (John Cusack) bei einem Ausflug mit seinen beiden Kindern auf einen kauzigen Wissenschaftler, der ebenfalls das Ende der Welt verkündet.

Allerdings glauben die drei ihm nicht. Als dann zurück in Los Angeles plötzlich der Boden vor ihnen aufklafft, bekommen sie dann jedoch eine ungefähre Vorstellung von dem, was ihnen bevor steht. Obwohl nur wenige Menschen mit einer Rettung rechnen können, kämpft fortan jeder ums Überleben. - In weiteren Rollen unter anderem Amanda Peet, Woody Harrelson, Danny Glover und Thandie Newton.

Externe Rezensionen zu 2012

Rezension: Amazon.de
7 / 10 Punkte (410 Stimmen)
Rezension: OFDb.de
6,2 / 10 Punkte (739 Stimmen)
Rezension: IMDb.de
5,9 / 10 Punkte (78,549 Stimmen)
Rezension: CineKie - Chroniken eines Filmfreaks
4 / 10 Punkte

Kommentare zu 2012

Rene_S schrieb am 15.01.2010

Da muss ich selenk recht geben.
Es ist wirklich ein typischer Emmerich!
Immer wieder eine ganz klassische Situation: ein getrenntes Ehepaar, die Kinder leben bei der Mutter und dem neuen Freund, der Vater macht mit den Kindern einen Ausflug und es kommt zur globalen Katastrophe und am Ende kommen Vater und Mutter wieder zusammen. In etwa so sieht man es doch soo oft in verschiedensten Katastrophenfilmen. Auch dass alle immer 5cm an Tod vorbei fahren/fliegen/fallen/rennen ist wieder mal sehr überzogen und in diesem Film besonders deutlich.

Und dennoch: Der Film hat mich - obwohl ich eigentlich keine Katastrophenfilme mag - sehr überzeugt! Besonders die Szenen, wo die Familie mit dem kleinen Flugzeug.. nun ja, unter der Stadt her fliegt und alles in sich zusammenfällt.. Das war beeindruckend!!
Also: recht öde Story, aber von den Effekten her ganz großes Kino!
Es ist nicht der erste Film von Emmerich, der mich sehr positiv überrascht hat.

cschle schrieb am 08.02.2010

Spezial-Effekts : perfekt
Geschichte : voll von Zufällen die dann allen das Leben retten. Man kann früh herausfinden, wer alles überleben wird (auch wenn man bei einem vielleicht daneben liegt).
Aber absolut sehenwert.

Bavarian-Knight schrieb am 29.06.2010

effekte hin oder her, bei so ner story is man total unterfordert, einschlafen vorprogrammiert...


Bilder von 2012

Bisher ist leider kein Bild vorhanden!