Der Mann, der niemals lebte



Genre
Regie
Schauspieler
  • Russell Crowe
  • Leonardo DiCaprio
  • Vince Colosimo
  • Lubna Azabal
  • Oscar Isaac
  • Ali Suliman
  • Mark Strong

Der Mann, der niemals lebte: Der abgebrühte CIA-Agent Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) arbeitet im Nahen Osten als verdeckter Ermittler, um an wichtige Informationen zu gelangen, die dem Kampf gegen den Terrorismus dienen sollen.

Er steht in eng em Kontakt zu Offizier Ed Hoffman (Russell Crowe), der ihm von einem sicheren Ort aus Befehle erteilt. Er weiß aufgrund des Mobiltelefons und eines Satellitensystems immer, wo sich Ferris befindet und kann auf diese Weise auch ständig mit ihm in Kontakt stehen. Auch als es dann zu mehreren Bombenanschlägen in Europa kommt, soll sich Ferris um das Aufspüren der Drahtzieher kümmern.

Allerdings gestaltet sich diese Aufgabe als schwierig, denn zu verworren ist das Netzwerk des Terrorchefs Al-Saleem (Alon Aboutboul). Es bleibt ihm nichts anderes über, als mit dem Chef des jordanischen Geheimdienstes Hani Salaam (Mark Strong) zusammenzuarbeiten, doch das ist Hoffmann wiederum ein Dorn im Auge.

Bilder von Der Mann, der niemals lebte

Externe Rezensionen zu Der Mann, der niemals lebte

Rezension: IMDb.de
7,2 / 10 Punkte (54,253 Stimmen)
Rezension: Amazon.de
7 / 10 Punkte (89 Stimmen)
Rezension: OFDb.de
6,9 / 10 Punkte (626 Stimmen)

Kommentare zu Der Mann, der niemals lebte

Anton Dorn-Lubitz schrieb am 12.04.2011

Zu diesem Film existieren bereits anderweitig viele Kommentare, deshalb beschränke ich mich auf 2 Punkte:
1. Leonardo di Caprio zeigt in einer schwiereigen Rolle sein Talent und zählt nicht ohne Grund zu der Top-riege der US-Schauspieler; das mußte man so von ihm nicht unbedingt erwarten. Große Klasse . Hut ab.
2. Die CIA. Welche Macht muß der Regisseur Ridley Scott in den USA haben, das so zeigen zu können?
Ist die Handlung dieses Filmes nicht schon Realität oder ist da noch ein Teil Fiktion? Diese Antworten gibt der Film nicht, zum Glück!

Die Erzählebenen des Filmes sind für Action-fetischisten evtl. etwas vielschichtig; man muß versuchen, tief ins Geschehen reinzukommen; dann ist dieser Film äußerst spannend ...

Filmeule schrieb am 13.04.2011

Stimme ich dir zu, ich mochte den Film sehr. Sehr actionreich und tiefinteressant.
Und Leo D. C. zählt nich umsonst zu den Topp actors, er war schon zum Beginn seiner Karriere ein unglaublich talentierter Schauspieler. Beispiel: "Jim Carroll – In den Straßen von New York"