Drei Affen



Genre
Regie
Schauspieler
  • Yavuz Bingol
  • Hatice Aslan
  • Rifat Sungar
  • Ercan Kesal
  • Cafer Köse
  • Gürkan Aydin

Drei Affen: In der buddhistischen Mythologie stehen die drei Affen für die Weisheit, dem Bösen mit Gelassenheit zu begegnen. In der westlichen Welt hat dieses Bild eine Umdeutung erfahren und steht für mangelnde Courage und Ignoranz.

Irgendwo vor Istanbul, auf einer Landstraße: Ein einsames Auto fährt durch die Nacht – Plötzlich ein Aufprall. Ein Toter liegt auf der Straße und der panische Fahrer, Servat, begeht Fahrerflucht. Damit seine politische Karriere nicht gefährdet wird, bittet er seinen Chauffeur sich zu der Tat zu bekennen. Als Belohnung würde eine stattliche Summe winken, die der Familienvater auch bitter nötig hat, wenn er seinem Sohn ei Studium ermöglichen will.

Er willigt ein und geht für neun Monate ins Gefängnis. Seine Frau geht derweil zu Servat und möchte eine Vorauszahlung erbeten, doch stattdessen funkt es zwischen den beiden. Der Sohn Ismael erwischt die beiden in flagranti. Dann wird Eyüp freigelassen, der bereits etwas ahnt. Es treffen drei um ihre Würde ringende Menschen aufeinander und zwischen den Fronten ein leichenblasser Junge.

Externe Rezensionen zu Drei Affen

Rezension: IMDb.de
7,2 / 10 Punkte (4,909 Stimmen)
Rezension: OFDb.de
7 / 10 Punkte (9 Stimmen)

Kommentare zu Drei Affen

Bisher ist leider kein Kommentar vorhanden!

Bilder von Drei Affen

Bisher ist leider kein Bild vorhanden!