Wenn Ärzte töten



Regie

Wenn Ärzte töten: Der Dokumentarfilm "Wenn Ärzte töten" zeichnet die Geschichte von Ärzten nach, die in Zeiten politischer Ausnahmezustände ihre eigentliche Berufung und auch sämtliche Moral über Bord warfen, so dass nicht mehr die Dienste am Menschen sondern die Visionen kranker Staatsmänner wie zum Beispiel die von Hitler im Vordergrund standen.

Wie es zu diesen psychologischen Wandlungen und der damit verbundenen, unvorstellbaren Brutalität und Grausamkeit kommen kann, versucht der Film anhand von Interviews mit dem Harvard-Professor Robert Jay Lifton einmal näher zu erörtern. Lifton schuf im Rahmen seiner Studien – übrigens nicht nur über jüdische Gefangene in den Konzentrationslagern, sondern auch über die Gewaltopfer in Vietnam und Hiroshima – das neue Feld der Psychohistory, das eben auch die Verwandlung dieser Menschen von Heilern zu Mördern umfasst.

Kommentare zu Wenn Ärzte töten

Bisher ist leider kein Kommentar vorhanden!

Bilder von Wenn Ärzte töten

Bisher ist leider kein Bild vorhanden!