Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris



Regie

Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris: Der Dokumentarfilm "Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris" erzählt der Journalist Jan Schmitt die Geschichte seiner Mutter, die vor langer Zeit Selbstmord beging.

Er trifft Freundinnen aus ihrer Jugendzeit und auch Kollegen und versucht mehr über die Beweggründe seiner Mutter herauszubekommen. Er stellt fest, dass seine Mutter nicht nur sehr verzweifelt gewesen sein muss, sondern auch noch weitere Begebenheiten ihr das Leben schwer machten. Dabei deckt er Geheimnisse aus der Vergangenheit auf, die sonst stets geflissentlich verschwiegen wurden.

Kommentare zu Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris

Bisher ist leider kein Kommentar vorhanden!

Bilder von Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris

Bisher ist leider kein Bild vorhanden!